Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Erich Kykal

Seiten: [1] 2 3 ... 461
1
Zwischen Rosen und Romantik / Re: Der Stich
« am: Juli 20, 2019, 17:24:18 »
Hi Gum!

Sehr gut, der Traum im Traum! Nur die vorletzte Zeile der letzten Str. erscheint mir unglücklich formuliert, denn "ich" war er ja immer, auch in den Träumen.

Inhaltlich passender wäre zB: "ich fühlte immer noch den Schmerz", oder "doch fühlte weiter ich den Schmerz" oder so ...

Sehr gern gelesen! Im Traum? - Oder doch nicht ...?  :-\

LG, eKy

2
Drum Ehrlichkeit und Edelweiß / Re: Ein neuer Tag
« am: Juli 20, 2019, 17:21:03 »
Hi Martin!

Vielen Dank für die freundlichen Zeilen!  :)

LG, eKy

3
Drum Ehrlichkeit und Edelweiß / Re: Ein neuer Tag
« am: Juli 19, 2019, 16:56:36 »
Hi Martin!

Um dies klarzustellen: Ich habe Bildungsferne bestenfalls "besucht" - 15 Jahre Bikerszene mit Treffen oder Clubbesuchen übers Wochenende sind zu wenig, um behaupten zu können, unter ihnen gelebt zu haben.

Abgesehen davon sage ich, auch wenn es arrogant klingen mag, derlei als nackten Fakt, ohne jede Hybris. Diese Menschen sind mir nicht weniger wertvoll und achtbar, nur weil sie nie studiert haben, und die durchschnittliche Häufigkeit von Heiligen und Arschlöchern ist in etwa dieselbe wie in allen anderen sozialen Konglomeraten.

Ich habe das - vielleicht seltene - Talent, alle Menschen, die sich mit mir einlassen, so nehmen zu können, wie sie sind (von ein oder zwei Ausnahmen abgesehen, ich bin auch nur ein Mensch ...  ::)), ohne ihnen im Geiste ein Etikett umzuhängen und dementsprechend zu behandeln. Vielleicht bin gerade deshalb als Lehrer beliebt: meine Kids fühlen sich von mir, obwohl ich sie zuweilen auch augenzwinkernd disse und verkohle, immer als Menschen ernst genommen und spüren, dass sie mir vertrauen können.

Für mich waran also Lehrberuf und Rockerfeste, Ehrenkodex der Biker und bürgerliche Existenz nie ein Widerspruch - sie existieren für mich einfach parallel, auch in mir selbst. Seltsam vielleicht - aber sind wir das nicht alle?  ;)

LG, eKy

4
Drum Ehrlichkeit und Edelweiß / Re: Folgekosten
« am: Juli 19, 2019, 16:46:03 »
HI Gum!

Selbst für die "Wechsler" ist es nicht so einfach, sie zahlen meist einen hohen Preis, zB. die pazifischen Lachse. Aber die meisten Süßwasserfische sitzen sozusagen geografisch fest.

Aber du hast recht - das Bild ist nicht astrein. Ich gelobe Besserung!  :)

LG, eKy

5
Drum Ehrlichkeit und Edelweiß / Re: Endstation
« am: Juli 19, 2019, 16:41:26 »
Hi Gum!

In S1Z2 fehlt ganz dringend ein "ein" vor dem Traum!

Die Grenzen zwischen Wunschgebilde und Realität - in Augenblicken abgelenkten oder beeinträchtigten Geistes immer eine Art Glaubensfrage - wo kämen auch sonst alle die "Wunder" und "Visionen" von Göttern und Heiligen her!?  ;D >:D

Gern gelesen, wenn auch sprachlich stellenweise etwas hakelig zu lesen.  :)

LG, eKy

6
Verbrannte Erde / Re: Hahnrei
« am: Juli 19, 2019, 16:37:41 »
Hi Curd!

Der glücklos Liebende, der sich in seinen Schmerz zurückzieht, um fürderhin darin zu wohnen - ein Klassiker!  >:D

Auch dies eins meiner ganz frühen von ca. 2005.

Vielen Dank für deine Anmerkung!  :)

LG, eKy

7
Verbrannte Erde / Re: Die Betrogene
« am: Juli 19, 2019, 16:36:05 »
Hi Curd!

Meine Intention war das Bild einer unglücklich verliebten, ausgenutzen und danach weggeworfenen Frau, die ihren Schmerz stolz und gefasst erträgt, obwohl in ihr etwas gestorben ist.

Deine Deutung ist interessant und lässt auf persönliche Erlebnisse in dieser Richtung schließen ...

LG, eKy

8
Verbrannte Erde / Re: Albtraumhafte Stunden
« am: Juli 19, 2019, 16:33:23 »
Hi Curd!

Starker Tobak! Gut geschrieben, bis auf mindestens 2 unvollständige Sätze (mag ich nicht, auch wenn manche das für "lyrisch" halten), das Wort "derweil", das ich auch nicht leiden kann sowie ein paar Begriffen, die im Takt des Metrums unnatürlich betont werden müssen.
Ach ja, und im Titel fehlt ein "t".

Ansonsten sehr gern gelesen (hoffend, dass es dem Autor nicht selbst so widerfahren sei, bzw. falls doch, dass es ihm mittlerweile besser gehen möge!)!  :)

LG, eKy

9
Drum Ehrlichkeit und Edelweiß / Re: Ein neuer Tag
« am: Juli 19, 2019, 09:50:02 »
Hi Gum, Martin!

Dies ist eins meiner ganz Alten - ich publizierte es zwar erstmals um 2005, aber im Kopf gedichtet (und später daheim aufgeschrieben) habe ich es irgendwann in den Neunzigern, am Morgen auf der Zeltwiese auf einem Rockertreffen in Niederösterreich, nach durchzechter Nacht.

Es liegt also irgendwo in der Mitte zwischen dem arroganten Geschreibsel meiner Jugendjahre und meinem 2. dichterischen Frühling nach der Jahrtausendwende, als ich über 20 Jahre so gut wie nichts schrieb.

Warum ich das "alte Zeux" jetzt einstelle? Als ich in die Foren ging, gingen mit der Abschaltung von Foren oder meinem Weggang irgendwo meine "frühen" Werke sozusagen verloren. In den aktuellen Foren fehlen also so ca. die ersten 2 Jahre meiner erneuten poetischen Aktivität. Die aus meiner Sicht schönsten Gedichte reichte ich damals zwar sozusagen nach, aber bei weitem nicht alle.
Jetzt dachte ich mir, da ich in letzter Zeit ohnehin weniger schreibe (abgesehen von tageweisen "Ausbrüchen" von Kreativität), könnte ich die "oiden Hadern" doch so peu á peu nachreichen, auch um sie meinem aktuellen Stil sozusagen gegenüberzustellen.

Vielen Dank für euer Interesse!  :)

LG, eKy

10
Drum Ehrlichkeit und Edelweiß / Re: Folgekosten
« am: Juli 19, 2019, 09:39:17 »
Hi Gum!

Dies ist ein recht philosophisches Gleichnis.

Das mit den Bezugsproblemen in S1Z3/4 ist mir auch gleich aufgefallen, indes, mir fiel dafür keine reimrechnisch brauchbare Lösung ein.

"Ohne Rückfahrkarte" meint, dass sie sich evolutionär ans Süßwasser anpassten und der Weg zurück ins Meer ihnen so verstellt war - sie waren gefangen im engen Bett ihres Flusses.

Auch die "Folgekosten" beziehen sich im Vergleich mit Menschen auf diese "freiwillige" Einengung der Möglichkeiten durch vorschnelles Ergreifen scheinbar guter Gelegenheiten.


Mag sein, der Text ist zu vergeistigt, oder ich nahm einige der Bilder als zu selbstverständlich an. Vielen Dank für deine Hinweise!  :)

LG, eKy


11
Verbrannte Erde / Hahnrei
« am: Juli 18, 2019, 19:47:14 »
Steinern stand er, sah sie ziehen
zwischen Koffern, voll und schwer.
Ach, sein Glück war nur geliehen,
und nun fehlte es ihm sehr!

Schatten wurden Ungeheuer,
da sich alles, was zuvor
gut ihm war und lieb und teuer,
von ihm wandte und verschwor!

Schneidend fühlte er das kalte
Herzweh, das an Seelen saugt,
bis der Leib, der ungestalte,
nicht mehr für ein Leben taugt.

Und er krallte sich an Bilder
wie aus fernen Zeiten, die
Trost versprachen, heil und milder
als der Schlund, aus dem er schrie.

12
Drum Ehrlichkeit und Edelweiß / Ein neuer Tag
« am: Juli 18, 2019, 19:46:13 »
So bleiern dräut der Morgen,
ein neuer Tag bricht auf,
webt still die alten Sorgen
in seinen jungen Lauf.

Hab mir ein Lieb gefunden
von Jugend und Gesicht,
versüßt die alten Wunden,
doch macht sie heiler nicht.

So sickern meine Stunden
durch jeden neuen Tag,
weil meine alten Wunden
kein Lieb mir heilen mag.

13
Eulenspiegeleien / Re: Taisend Mann und ein Befehl
« am: Juli 18, 2019, 19:30:38 »
Hi Agneta!

Kleines Vertipperle im Titel: "Taisend"

Titel kannst du selbst korrigieren in diesem Forum.

LG, eKy

14
Verbrannte Erde / Re: Die Betrogene
« am: Juli 18, 2019, 00:44:07 »
Hi Gum!

Ist, wie zu lesen steht, eins meiner GAAANZ alten, von vor gut 15 Jahren, als ich wieder mit Schreiben begann nach gut 25 Jahren Pause. Das Pathos mag meiner mangelnden Routine geschuldet sein.

Vielen Dank für deine Gedanken!  :)

LG, eKy

15
Das Blöken der Lämmer / Re: Ab in den Urlaub
« am: Juli 18, 2019, 00:41:03 »
Hi Gum!

Der Däumling macht Urlaub UND hat einen Flugschein!?  :o

LG, eKy

Seiten: [1] 2 3 ... 461