Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Curd Belesos

Seiten: [1] 2 3 ... 188
1
Geburtstagskinder / es jährt sich....
« am: Juni 17, 2020, 17:17:12 »
Lieber gummibaum,
du liest, dass ich an dich gedacht und einen Glückwunsch dir gebracht.

Bitte: GLÜCKWUNSCH zu deinem ??? soundsovielten Geburtstag.

Curd  ;D

3
Verbrannte Erde / Re: Badezimmerblues
« am: Mai 12, 2020, 01:27:43 »
Moin,
wenn ich die Brille abnehme, mag ich die Welt.  ::)
LG
CB

4
Verbrannte Erde / Re: Krankes Kind
« am: Mai 12, 2020, 01:25:47 »
Moin gummibaum,
es war keine Liebe, es war Pflichgefühl, wie man es unseren Eltern beigebracht hatte.
Wir haben es meist zu spät erkannt, um und davor zu schützen.
Es berührt mich sehr.
LG
CB

5
Verbrannte Erde / Re: Werdegang eines Amokläufers
« am: Mai 12, 2020, 01:13:59 »
Hi EV!

Danke für die Vorschläge, die mir gut gefallen. Leider ist das Buch, in dem dieses Werk auch zu lesen sein wird, gerade schon im Druck, da ändert sich jetzt nichts mehr, sorry.

Und hierzu:

So saß er und versickerte in Schweigen

Er saß, war stumm, versickerte in Schweigen.

Sag dir mal beide Sätze laut vor, dann wirst du feststellen, um wieviel abgehackter, ruheloser deine Version mit zwei Kommas die Sprachmelodie der Zeile macht. Ich bemühe mich immer, die Sprache obstruktionsfrei fließen zu lassen, da darf dann auch ruhig mal ein Füllwort dabei sein ...  ;)

LG, eKy

Moin,

Wasser versickert im Sand.
Doch:
Menschen versinken in Schweigen, meine ich.  >:D
Also:
So saß er stumm, versank in tiefes Schweigen

Nächtlichen Gruß aus der Quarantäne
von Curd
 8)

6
Geburtstagskinder / ......wir hätten dich sonst sehr vermisst
« am: Mai 12, 2020, 00:29:32 »
Moin Erich,

du konsequenter Geburtstagsdatumsnichtbeachter.

Auch in Corona Zeiten, reiche ich dir gerne die Hand, um meine Freude über dein Sein und Schaffen auszudrücken. Ach ja, alles was man zum Geburtstag wünscht, ist natürlich auch dabei  8)

Einen lieben Gruß aus dem Land zwischen den Meeren - von mir  ;D


7
Drum Ehrlichkeit und Edelweiß / Sternenstaub
« am: April 20, 2020, 09:52:38 »

Nachdenklich schreibe ich oft viele Zeilen,
wenn mir der Abend still den Tag beendet
und die Gedanken noch ein Stück verweilen,
bevor mir Hypnos seinen Tiefschlaf sendet.

So will ich nun mit festem Herzen sagen:
egal womit die Nornen mich bedenken,
ich werde ungebeugt mein Schicksal tragen,
denn ich bin frei und lasse mich nicht lenken.

Es wurde durch Ovid schon festgeschrieben,
nichts auf der Welt wird ewiglich bestehen,
auch wenn die Menschen gerne davon träumen.

Die alten Götter hat man längst vertrieben
und was man heute glaubt, wird auch vergehen,
denn wir sind Staub in den stellaren Räumen.

© Curd Belesos

8
Verbrannte Erde / Corona
« am: M?RZ 17, 2020, 23:49:53 »

Ach, was müssen wir ertragen,
können uns ja auch nicht wehren,
und so geht das schon seit Tagen,
doch es nützt kein Aufbegehren,

denn wenn Viren weltweit wüten,
muss man Gegenmittel proben
und sich möglichst davor hüten,
sie schon vorher groß zu loben,

kann es doch sehr lange dauern,
bis das richtige gefunden.
Doch da Reiche gierig lauern,
um als Erste zu gesunden,

muss man denen Schranken setzen
und die Wissenschaftler schützen,
auch wenn Trump und andre hetzen,
soll das Serum allen nützen.

© Curd Belesos

9
Mir fehlen die richtigen Worte für eine würdige Anrede,
die letzte Strophe macht mich sehr betroffen.
CB

10
Eulenspiegeleien / Karneval - Auch das noch
« am: M?RZ 02, 2020, 21:26:00 »

Heut fahre ich zu der Liebsten hin,
will nicht mehr einsam sein,
weil ich nur bei ihr glücklich bin,
im schönen Köln am Rhein.
Zu lange war ich hier allein,
am kalten Ostseestrand.
Es ist viel schöner dort zu zwein,
wo ich die Liebe fand.

Wir feiern gern den Karneval
und putzen uns fein raus,
als Jeck geht das doch allemal-
nur nicht bei mir zu Haus.
Dann lassen wir fünf grade sein,
was kümmert uns die Welt
und schunkeln bei Musik und Wein,
so wie es uns gefällt.

Der Herrgott, der das Schicksal lenkt,
verzeiht uns, denn er lacht,
weil er im Stillen bei sich denkt,
wenn es uns Freude macht
und wir danach zur Buße gehn,
damit der Pastor weiß,
was Rosenmontag so geschehn,
mit Fremdgehn und dem Scheiß,

den wir auch sonst noch angestellt,
was es an Sünden gibt,
doch er verzeiht, wenn’s ihm gefällt,
weil er auch Sünder liebt,
die ihre Taten echt bereun,
beim Rosenkranzgebet.
Es wird den lieben Herrgott freun,
wenn man dann züchtig lebt.

…..bis zum nächsten Mal.

© Curd Belesos

11
Eulenspiegeleien / Glauben
« am: Februar 28, 2020, 01:17:51 »
Wenn ich am Morgen durch die Auen gehe,
lobe ich mir die eigne Religion,
denn meine Gabe der Divination
zeigt mir, dass ich das Heilige dort sehe,

wo die Natur sich voller Anmut spreitet,
dabei mit Demut sich vor dem verneigt,
der uns die Wunder dieser Erde zeigt,
die er zu unser aller Wohl bereitet.

Nie werde ich das Göttliche dort sehen,
wo sich der Mensch mit Bauten selber ehrt,
denn wer es glaubt ist töricht, denkt verkehrt,
und wird den Weg aller Verführten gehen,

die wie gebannt dem Kirchenfürsten lauschen,
der nur nach Macht über die Menschen strebt,
weil Klerikales Kaiser überlebt
und Götzen lassen sich durch Menschen tauschen.

Wo sind die Götter aus Byzanz und Theben,
aus Griechenland und aus dem starken Rom?
Zwar predigt heut ein Papst im Petersdom,
doch wird sein Gott die Zeiten überleben?

Mir ist das alles wie seit tausend Jahren,
ein Machtgefüge, das den Menschen lenkt,
der ängstlich an sein Lebensende denkt,
sein Jenseits wird er dennoch nie erfahren,

denn zwischen Himmel dort und hier auf Erden
gibt es viel mehr als wir uns je gedacht,
doch hat ein „Lieber Gott“ uns nicht gemacht,
auch wenn wir noch so kirchengläubig werden.

© Curd Belesos

12
Wo Enzian und Freiheit ist / Auf ein Neues
« am: Januar 01, 2020, 13:17:36 »

Das alte Jahr hat uns so viel gegeben,
zwar nicht nur das, was wir uns so gedacht,
doch wenn wir froh und mit Gesundheit leben,
hat es doch alles für uns gut gemacht.

Das neue wird sich ebenfalls bemühen
und stets nur alles Gute für uns tun,
dem alten haben wir bereits verziehen,
es darf in Frieden nun für immer ruh‘n.

Wir aber sollten nicht nur an uns denken,
es gibt noch so viel Unrecht auf der Welt,
lasst uns gemeinsam an die Umwelt denken,
damit sie auch den Kindern noch gefällt.

© Curd Belesos

13
Das Blöken der Lämmer / Re: Silvester - auch das noch
« am: Dezember 31, 2019, 15:22:58 »
Lieber gummibaum,
Silvester wird mit Krach und Knall,
dem alten Jahr ein Tritt gegeben
man möchte doch auf jeden Fall,
ein frohes neues Jahr erleben
und hofft .............auf bessere Angebote  ??? ::)

Lieben Gruß und eine freundliche Umarmung vom neuen Jahr
wünscht dir
Curd

14
Das Blöken der Lämmer / Re: Bitteres Ende
« am: Dezember 30, 2019, 18:20:58 »
Lieber Gummibaum,

was einmal war, das bringt kein Klimawandel wieder,
vorbei die schönen Weihnachtslieder
von Pulverschnee, kein Flöckchen rieselt nieder,
ich bin frustriert  :(

Lieben Gruß vor den Jahreswechsel
Curd

15
Das Blöken der Lämmer / Silvester - auch das noch
« am: Dezember 30, 2019, 18:15:41 »

Nun sind Advent und Weihnachten vorbei,
jetzt fliegen Böller und Raketen rum,
das ganze Ballern ist zwar ziemlich dumm,
doch ist’s den meisten Menschen einerlei.

Nun sind Advent und Weihnachten vorbei,
der Alltag hat uns aber nicht zurück,
erst kommt Silvester noch, oh, welch ein Glück.

Jetzt fliegen Böller und Raketen rum,
die Luft ist beißend von dem ganzen Rauch,
ich bin sehr gern dabei, denn es ist Brauch.

Das ganze Ballern ist zwar ziemlich dumm
und kostet uns auch noch ein Heidengeld,
nur denkt man nicht daran, weil es gefällt.

Doch ist’s den meisten Menschen einerlei
und jeder hat es gern einmal gemacht;
an seine Umwelt aber nicht gedacht.

© Curd Belesos

Seiten: [1] 2 3 ... 188