Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Agneta

Seiten: [1] 2 3 ... 20
1
Wo Enzian und Freiheit ist / Re: Gute Gesellschaft
« am: Heute um 10:26:51 »
am 01.12. GGG ( kann leider keine Smilies machen). Jungfrau bin ich nicht, sondern Schütze, liebe Cyparis.
@Sufnus
habe die letzten beiden Zeilen komprimiert. Sind stärker als 5 Heber.

LG ( backe gerade Zwiebelkuchen für meine Einweihungssfeier mit Brunch und koche schon vor und friere ein. Nun ist die Wohnung perfekt und bald startet die Feier, mit der ich mich bei allen bedanken will, die dazu beigetragen haben, aus der verwohnten Wohnung meine Puppenstube zu machen.
Da wird die kleine Wohnung aus allen Nähten platzen. GGG und ich freu mich drauf.

2
Wo Enzian und Freiheit ist / Re: Gute Gesellschaft
« am: September 22, 2018, 18:27:24 »
so sehe ich es auch, liebe Cyparis und ich habe nicht vor,mich zu meinem 61- igsten noch zu ändern. GGG und lG von Agneta

3
Im Gras wispert Hoffnung / Re: Weiter geben
« am: September 22, 2018, 18:24:40 »
das freut mich, liebe Cyparis, dass dich das Werk so berühren konnte. Ja, ich war Einzelkind, aber auf dem Hof waren 5 Kinder, mit denen ich wie eine Großfamilie lebte.
Danke dir für deine lieben Worte und lG von Agneta

4
Wo Enzian und Freiheit ist / Re: Gute Gesellschaft
« am: September 18, 2018, 19:52:30 »
Lieber Erich, dein Kommi hat sich wohl mit der Antwort an Sufnus überschnitten.
Läche ist ein Tippfehler. Merze ich gleich aus.
Wo warst du so lange? Hoffe, du bist gesund?
LG von Agneta

5
Wo Enzian und Freiheit ist / Re: Gute Gesellschaft
« am: September 18, 2018, 19:42:47 »
Auch, wenn mir dein Lob schmeichelt, lieber Sufnus, so ist es doch formal von der Reimtechnik kein Sonett. Hätte es Kreuzreim , dann wäre es ein SHKP-Sonett. Hierauf kam es mir aber diesmal nicht an.
Die unterschiedlichen Hebungszahlen hast du stilistisch gut nachempfunden, ich habe sie auch genauso gesetzt, weil ich es selbst auch so empfand.
Deine anmerkungen werde ich gerne in meinem Original umändern.
Naja,das schaunmer mal heißt ja nichts anderes, als" Pass op Jung!", nur eben etwas sachter... GGg
LG und danke von Agneta

6
Wo Enzian und Freiheit ist / Gute Gesellschaft
« am: September 15, 2018, 10:15:51 »
Gute Gesellschaft

Es sagte mir die Magd von nebenan,
dass sie nicht anders könne - auch ihr Mann.
Sich anzupassen hieß, sich von sich selbst befreien.
Da mag doch die Kommune wohl gedeihen!

Es sagte mir der Knecht von untendrunter:
„Wer nicht entscheidet, der kommt besser runter
vom schnöden Alltagsstress und all den eignen Sorgen.“
Und hoffnungsvoll schaut er in jeden Morgen.

Es sagt der Macho mir von obendrüber:“
„Wirst gegen Wände fahren, holst dir Nasenstüber.
Was hier gemacht wird, das bestimme ich
- seit Jahren schon!“ Ich lächle, kratze mich

am Kopf und denk:“ Der Mensch hat stest die Wahl.
Drum Contenance! -  Und morgen schaun mer mal!“



7
Drum Ehrlichkeit und Edelweiß / Re: Dämmern
« am: September 15, 2018, 10:15:08 »
ich schließe mich gerne Erich an, traumhaft schön geschrieben, lieber Sufnus.
LG von Agneta

8
Im Gras wispert Hoffnung / Re: Weiter geben
« am: September 15, 2018, 10:14:02 »
ich bedanke mich für das Lob und freue mich darüber, lieber Sufnus. Ja, die regelmäßigen Heberwechsel sind gewollt und beleben, finde ich.
LG von Agneta

9
Im Gras wispert Hoffnung / Weiter geben
« am: September 13, 2018, 08:41:04 »
Weiter geben

Es ist, als wäre ich zurückgekehrt
und meine Kinderschuhe stünden an der Pforte
an jenem ruhigen, seelenvollen Orte,
an dem ich Kind sein durfte, glücklich, unbeschwert.

Ich sammelte als Schatz mir Steine in den Feldern,
ich schlief mit Kalb und Ziege auf dem Stroh.
Mit ihnen tollte ich auf Wiesen, lebensfroh
und spielte mit dem Hund in Tannenwäldern.

Ich hatte nichts und hatte doch viel mehr.
Ich hatte euch und meine Welt war düfteschwer.
Es riecht wie damals und nach euch -  ihr fehlt so sehr.

Die Tochter wird mir gleich den Enkel bringen.
Ich will ihn horchen lassen, wie die Gräser singen,
in denen unsre alten Lieder schwingen.

Für meine Eltern und meine Oma

10
Ach Natur Vergissmeinnicht / Re: Maß
« am: September 13, 2018, 08:40:10 »
ein schönes Stimmungsbild, liebe Cyparis. Der September nimmt Maß. Das klingt mit etwas negativ. Ich mag nämlich den Herbst, der zwar ein Hinwenden zum Kalten, Derben ist, aber dennoch die letzte Sanftmut in sich trägt. So hast du es ja auch gemalt.
Darum stört mich das "Maßnehmen", ich kenne es auch als "jemanden Maß nehmen", sich jemanden vornehmen kritisch, zornig.
Maß nehmen im Sinne von ausloten scheint mir hier nicht zu passen.
Vielleicht sowas wie wägt ab...?LG von Agneta

11
Ach Natur Vergissmeinnicht / Re: Frische Seeluft
« am: September 13, 2018, 08:10:07 »
ja, das weckt die Sehnsucht nach dem Meer, lieber Curd. ich war lange nicht da...
LG von Agneta

12
Drum Ehrlichkeit und Edelweiß / Re: Zwiegespräch
« am: September 13, 2018, 08:07:11 »
Herz und Verstand, lieber Sufnus, streiten sichin uns unser Leben lang. Schönes Sonett, das nach Erichs Anmerkungen noch verfeinert werden kann.
Sehr gerne gelesen mit lG von Agneta

13
Wo Enzian und Freiheit ist / Re: Bruder der Nacht
« am: September 11, 2018, 13:15:59 »
ich schließe mich da Gum an, lieber Wolf.
Es gäbe aber auch die Nacht als mahnende Stimme, als Antipol. Scheint mir aber hier auf Grund der eher melancholischen Gesamtstimmung nicht zuzutreffen.
Sehr gerne gelesen, deine melancholischen Zeilen von Agneta

14
Eulenspiegeleien / Re: Merkel spricht von ihrem Teppich
« am: September 11, 2018, 13:12:54 »
Wollen wir hoffen, dass die falsche Politik Merkels das fass nicht zum Überlaufen bringt. Dann wird es für uns alle zu Fassbombe.
LG und danke, liebe Cyparis von Agneta

15
Mit Löwenzahn und Lebensfreude / Re: Dreißiger-Jahre-Swing
« am: September 11, 2018, 13:10:54 »
ja, der alte Swing hatte schon was, lieber Erich, Lebenslust, eine ganz eigene Art von Freude, die von der Musik übersprang auf den Hörenden.
Hier steht es mir als Symbol für eine veränderte Lebenseinstellung der Menschen von heute, in der Druck, Stress und Lebensunzufriedenheit überwiegen.
LG von Agneta

Seiten: [1] 2 3 ... 20