Autor Thema: Engel, Erde und Seele  (Gelesen 37 mal)

wolfmozart

Engel, Erde und Seele
« am: November 24, 2018, 11:55:04 »
Der Engel Gottes in weißem Gewand
Umringt von Licht und Glanz
Es schwebt im Wind das Haar wie Band
Löst Aug und Seele ganz

Dann habe ich genug gesehn
Und kann zu Mutter Erde gehn
Sie streckt ihre staubigen Finger im Tanz
Und frißt meine Seele ganz

Sufnus

Re: Engel, Erde und Seele
« Antwort #1 am: Dezember 01, 2018, 12:13:41 »
Lieber wolfmozart! :)

Da teilst Du ein Gedicht mit uns, dass ich als äußerst inspirierend empfinde! Vielen Dank dafür!

Die erste Strophe lese ich zwar als ein wenig leichthin und "aus dem Handgelenk" geschrieben mit einer etwas uneinleuchtenden und daher reimgeschuldet wirkenden Zeile "Es schwebt im Wind das Haar wie Band" und der nicht ganz klaren Anspielung auf das Goethesche Mondgedicht ("... lösest endlich auch einmal meine Seele ganz"). Dafür ist in der zweiten Strophe die Überleitung von der "Mutter Erde" zu einem Erdbegräbnis samt Totentanz und Ganztodtheorie wahrlich atemberaubend!

So sehr ich das Gedicht formal als etwas zu schnell hingeschrieben empfinde, so begeistert bin ich von der Bildsprache der zweiten Strophe. Wenn das in ein sorgfältig ausgearbeitetes Gedicht eingebettet würde, hätten wir es hier mit einem literarischen Ereignis allerersten Ranges zu tun.

Ich hoffe also, Du hörst aus meinen Anmerkungen nicht in erster (und nicht einmal in zweiter, dritter, vierter) Linie die etwas kritischen Aspekte im Hinblick auf ein paar Formalien heraus, sondern vor allem die große Begeisterung, die Du mit Deinem genialen Bild bei mir geweckt hast! :)

Lg!

S.

wolfmozart

Re: Engel, Erde und Seele
« Antwort #2 am: Dezember 08, 2018, 11:11:32 »
Hallo Sufnus,

Dank für deinen ehrlichen Kommentar.
Freut mich dass dir vor allem die 2.Strophe meines Gedichtes gefallen hat.
Ich pflichte dir bei: Die 1. Strophe wäre noch etwas überarbeitung bedürftig.
Vielleicht hab ich einmal die Muse dazu.

Mir ist ehrliche Kritik lieber als Lobhudelei.

In diesem Sinne Dank und liebe Grüße

wolfmozart
« Letzte Änderung: Dezember 08, 2018, 11:16:53 von wolfmozart »