Autor Thema: Ich hab's meist nicht...  (Gelesen 113 mal)

Agneta

Ich hab's meist nicht...
« am: Januar 24, 2019, 11:12:50 »
Ich hab’s meist nicht

Ich hab’s meist nicht mit Frauen.
Ich kann nicht wie sie schauen,
ich hab nicht ihre Ticks
und kenn nicht ihre Tricks.

Ich hab nicht ihre Themen,
da müsste ich mich schämen.
Sie klagen über Mann und Kind.
Verdammt, ich weiß nicht, was sie sind.

Ich brauchte nie Schmierage
und auch nicht Apanage.
Steck meinen Diamant
mir selber an die Hand.

Ich lieb mein Kind, den Hund,
Diätquatsch find ich Schund.
Ich liebe meinen Bauch
und den von Männe auch.

Jaja, ich bin ’ne Frau,
das weiß ich ganz genau!
Doch meine beste Freundin- cool-
ist männlich und seit ewig schwul.

Martin Römer

Re: Ich hab's meist nicht...
« Antwort #1 am: Januar 24, 2019, 15:53:36 »
Dissonanzen am Sonntag sind eine alte Chose – vielleicht sollte mich das mal reizen, aus der männlichen Perspektive zu berichten: vor paar Jahren noch mit Kuscheltier gespielt, jetzt halbe Götter… hinüber zu den Müllhalden der Beziehungen, dann das affektierte und alberne Wärmeerzeugen namens Ehe…. Elefanten im Porzellanladen, welche russisches Roulette und Hüpfburgen die höchste Erfüllung heißen.

Mich hat mal auf dem Berufskolleg ein doch recht hübsches Dingchen nach der Telefonnummer gefragt und da habe ich bloß gedacht: ich hab ja gar kein Telefon… Himmlische Zustände in einer Sau: soll vorkommen….

Ein Glück in einer harten Schale, eine Eidechse am Seegestade hat immer meine Zustimmung.

Frauen sind im Allgemeinen Spiegel der Zustände. Dem Spruch „je weiter nach Osten, desto schöner die Mädels“ kann ich nur zujubeln: ruhig und rechtschaffen, erquickt und erlöst sollen sie sein. Im Idealfall reichen sie Pokal und Händchen, ein Glied zu sein im alleine laufenden Getriebe…

Grüße aus den Nebelmeeren
M.

Erich Kykal

Re: Ich hab's meist nicht...
« Antwort #2 am: Januar 24, 2019, 16:34:06 »
Hi Agneta!

 ;D Vortrefflich die Klischees zerschmettert!

Sehr gern gelesen!  :)

LG, eKy
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Agneta

Re: Ich hab's meist nicht...
« Antwort #3 am: Januar 24, 2019, 18:53:15 »
Martin,
Das ist ja mal eine Aussage: Frauen sind der Spiegel der Zustände. Das ist genauso absurd wie genial und in der Tat...Frauen im Krieg, auf sich allein gestellt, Frauen begrapscht von Chefs, Frauen in der Kampfsporttruppe, Frauen am Herd, Frauen bei Weight Watchers,und um mal so bissig zu sein wie Du: nicht zu vergessen Frauen als Kanzlerin und als Kramp-Karrenbauers, die dem Job ebenso wie die Männer nachhecheln. GGG
Dein Spruch ist sehr reizvoll. Dafür hat sich das kleine "Klischeezertrümmerchen", wie Erich es liest, doch schon gelohnt.

Lieber Erich, auf den Kopf getroffen. GGG und danke euch beiden von Agneta

Martin Römer

Re: Ich hab's meist nicht...
« Antwort #4 am: Januar 24, 2019, 22:18:34 »
Huhu, mein Schätzchen…

Was hätte so ein trostloser Eremit mit Wachs in den Ohren – zuviele Gefahren! Humor ist eine Sirene! – mit Niederungen gemein?

Jaja, das lässt sich logischerweise ausschmücken: wenn man sich die ganzen alten weisen „infantilen“ Sprüche nicht bloß übers Bett hängen möchte. Quellen Wissenschaftlerinnen, Ingenieurinnen, Mathematikerinnen usw. vor Grazie über? Alles, was Exzesse anbelangt: wirken Sportlerinnen, Raucherinnen, Luxusweibchen ländlich? Haben Politikerinnen einen feinen Geschmack? Heute bin ich wagemutig – außerdem verfüge ich ja eigentlich über eine Art Mädchenseele!

Aus den Binsenweisheiten – Suspektes und Sonnenaufgänge werden sich nicht vereinen – schöpfe ich gerne einmal. Es kommt mein Weib, schön wie der Morgen und lächelt fort die deutschen Sorgen….. die Gedanken sind nicht bissig, die Gedanken sind frei…..

Also, linden Abendgruß
M.

Agneta

Re: Ich hab's meist nicht...
« Antwort #5 am: Januar 25, 2019, 11:41:08 »
na, dann auf zur Linde, vielleicht zur Gerlinde GGG