Autor Thema: Filmszenen, die sich eingebrannt haben  (Gelesen 1913 mal)

cyparis

Re:Filmszenen, die sich eingebrannt haben
« Antwort #15 am: Juni 05, 2013, 08:27:53 »
Paul Newman als
"Cool Hand Luke"!
Hier heißt er
"Der Unbeugsame".
Der Schönheit treu ergeben
(Lady Anne von Camster & Glencairn)
copyright auf alle Texte

Eleonore

  • Gast
Re: Filmszenen, die sich eingebrannt haben
« Antwort #16 am: Juni 28, 2020, 13:31:49 »
Ich steh total auf die Schlußszene aus "Leben des Brian".

Brian und noch zwei andere (??) hängen gekreuzigt und Brian sagt ungefähr Folgendes:
Wir sind mit nichts hierher gekommen und wir gehen mit nichts. Was haben wir also zu verlieren? Nichts!

Dann fängt er an zu singen und pfeifen "Always look at the bright side of Life" .... die Kamera geht immer mehr auf Distanz und man_frau kann sehen, dass da eine große Menge an Kreuzen stehen .


Erich Kykal

Re: Filmszenen, die sich eingebrannt haben
« Antwort #17 am: Juni 28, 2020, 21:43:03 »
"Unter Piratenflagge"

Wie Errol Flynn als ungerecht verurteilter Arzt am Anfang des Filmes seinen grausamen Richter anspricht.

"Zeugin der Anklage"

Wie Charles Laughton als Anwalt Robarts sich vor Miss Plymsell, seiner Krankenschwester, drückt.

"Quasimodo"

Wie Cahrles Laughton als ebendieser am Ende des Films neben einem steinernen Gargylen steht und zu ihm sagt: "Ich wünschte, ich hätte ein Herz von Stein, so wie du."

"Das Böse unter der Sonne"

Die Szene, wo Sir Peter Ustinov schwimmen geht.

"Stand by me"

Der dramatische Höhepunkt, wo Wil Wheaton als 12-jähriger Junge eine Armeepistole auf den Anführer der Jungkriminellen (Kiefer Sutherland) richtet, der ihn und seine Freunde mit dem Messer bedroht und auf die sarkastische Frage. "Was? Willst du uns alle erschießen?" mit absoluter Überzeugtheit und Ernsthaftigkeit antwortet: "Nein - nur dich."

"Und täglich grüßt das Murmeltier"

Die Szene, wo Bill Murray sagt: "Ich bin am Ende meiner selbst!"



Es gibt noch Dutzende (wenn nicht mehr) Filme und Szenen, die meinen Respekt in gleicher Weise erlangt haben, aber dies hier soll nur eine Auswahl unter vielen sein.

LG, eKy
« Letzte Änderung: Juni 29, 2020, 22:18:40 von Erich Kykal »
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

hans beislschmidt

Re: Filmszenen, die sich eingebrannt haben
« Antwort #18 am: Juni 29, 2020, 19:31:32 »
Ganz klar die Kirchenszene in Highlander mit dem überragenden Glancy Brown als Kurgan. It's better to burn out than to fade away. Die Original Version ist natürlich brutaler aber die Tonspur ist leicht übersteuert. My favorite.


https://youtu.be/47If70PBie4
"Wir sind mehr" Hilfe für den aussterbenden Konjunktiv.
.
"Lyrik braucht Straßendreck unter den Fingernägeln" (Thomas Kling)