Autor Thema: Zur Diskussion gestellt  (Gelesen 1178 mal)

cyparis

Zur Diskussion gestellt
« am: Juni 21, 2016, 14:36:42 »
Ich zitiere den User wenigviel in Gedichte.com:

(Antwort auf einen Kommentar)


 positive Bewertung hat mir ohne Frage gefallend gutgetan und lässt mich die sonstige Zustimmungslosigkeit jetzt gut bedenkend könnend tragen.

Wer kann hier noch den Schnabel halten? ;D

Gedenkend gefallend könnend tragend:
Cyparis

Tränen vergießend
Der Schönheit treu ergeben
(Lady Anne von Camster & Glencairn)
copyright auf alle Texte

Erich Kykal

Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #1 am: Juni 21, 2016, 14:55:19 »
Hi Cypi!

Macht er das öfter - oder ist das ein sprachlicher Ausrutscher? Ein "-end" ist auf jeden Fall hinten zuviel dabei, vielleicht sogar deren zwo insgesamt, aber bei "gefallend gutgetan" bin ich mir zumindest grammatikalisch unsicher - stilistisch natürlich etwas sonderbar ...

LG, eKy

« Letzte Änderung: Juni 21, 2016, 18:04:14 von Erich Kykal »
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

cyparis

Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #2 am: Juni 21, 2016, 15:01:03 »
Das macht er immer.
Und bekommt sogar Kommentare von den unverwüstlich Gutmeinenden.

Ich gehe jede Wette ein, daß er der deutschen Sprache  nie mächtig war, ist oder sein wird.
Der Schönheit treu ergeben
(Lady Anne von Camster & Glencairn)
copyright auf alle Texte

Erich Kykal

Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #3 am: Juni 21, 2016, 18:05:56 »
Aus seiner Sicht wohl "sprachkreativ" ...  ;D

Aber was bekümmert uns das hier?

LG, eKy
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Aspasia

  • Gast
Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #4 am: Juni 21, 2016, 19:17:31 »
Das macht er immer.

Das ist konstruiert und dient der Veräppelung. Für Zufall oder schleches Deutsch ist es zu überlegt gesetzt. Man könnte auch sagen: Es ist gewollter Blödsinn.

cyparis

Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #5 am: Juni 21, 2016, 19:48:40 »
Das macht er immer.

Das ist konstruiert und dient der Veräppelung. Für Zufall oder schleches Deutsch ist es zu überlegt gesetzt. Man könnte auch sagen: Es ist gewollter Blödsinn.


Leider nicht.
Und sowas bekommt Antworten noch und nöcher!
Von den selbsternannten "Intellektuellen"! ;D
Die alle Tiefen ausschöpfen möchten!



Noch ein selbsterfundnes Beispiel:

Wenn ich als Ich nicht wollend, aber  mein Ich sollend  und etwas müssend im mich hinterfragend erkennen wollend oder müssend  wo und wie ist dann das Ich?
Der Schönheit treu ergeben
(Lady Anne von Camster & Glencairn)
copyright auf alle Texte

Erich Kykal

Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #6 am: Juni 21, 2016, 20:03:11 »
Dieser zweite Satz ist absurd und führt nirgendwo hin: Offene Enden, kein sauberer Abschluss, verdrehte und falsche Konstruktion. Wenn das nicht gewollt so dahingeschwurbelt war, dann kann sich diese Person wirklich nicht korrekt artikulieren - zumindest nicht schriftlich! ;) ;D

Aber erneut die Frage: Was schert es uns hier?

LG, eKy
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

cyparis

Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #7 am: Juni 21, 2016, 20:33:04 »
Es schert uns nicht.
Ich bin lediglich immer wieder erstaunt darüber, daß auf derlei Kruditäten sich als ernsthaft gebärdende Dichter tiefschürfende (kreisch!) Kommentare loslassen.

Ich sollte sie sammeln - auch ohne Erlaubnis - und in froher Runde zur lauten Erheiterung vortragen.
Der Schönheit treu ergeben
(Lady Anne von Camster & Glencairn)
copyright auf alle Texte

Aspasia

  • Gast
Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #8 am: Juni 21, 2016, 20:42:22 »
Ich bleibe dabei: Das ist gewollt und - verzeiht mir meine kruden Worte - "Verarschung".

cyparis

Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #9 am: Juni 21, 2016, 21:10:50 »
Ja!

Aber in eben diesem Forum wirds als hochphilosophisch, wenn nicht gar existentiell gehandelt. ;D O0
Der Schönheit treu ergeben
(Lady Anne von Camster & Glencairn)
copyright auf alle Texte

Erich Kykal

Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #10 am: Juni 21, 2016, 21:18:19 »
Was tust du dann noch dort? 8)
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

cyparis

Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #11 am: Juni 21, 2016, 21:28:51 »
Ich lese hin und wieder solche Auswüchse.
Und staune ob der Kommentare. :)
Der Schönheit treu ergeben
(Lady Anne von Camster & Glencairn)
copyright auf alle Texte

Aspasia

  • Gast
Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #12 am: Juni 21, 2016, 21:42:41 »
Ja!

Aber in eben diesem Forum wirds als hochphilosophisch, wenn nicht gar existentiell gehandelt. ;D O0

Na und?

In allen Foren, die mit Kreativität und Sprache zu tun haben, wird ständig von Geistesgestörten versucht, mit Hirnrülpsern Buchstabenreihen zu erzeugen und sie als originell zu verkaufen. Wer so blöd ist, sich darin verknoten zu lassen, soll damit glücklich werden. Schließlich muss jeder selbst entscheiden, ob er seinen Kopf für Schwachsinn hinhält.

Mir genügen die Namen von Kandidaten, die bisher nur in ein Forum hineingerotzt haben, und schon weiß ich, dass sich das Anklicken ihrer Beiträge und Kommentare nicht lohnt. Ich lasse mich nur noch auf Beiträge ein, von denen ich Qualität erwarten kann.

cyparis

Re: Zur Diskussion gestellt
« Antwort #13 am: Juni 22, 2016, 10:50:52 »
Recht so!
(John Gleese)
Der Schönheit treu ergeben
(Lady Anne von Camster & Glencairn)
copyright auf alle Texte