Autor Thema: Mein Mobile  (Gelesen 23 mal)

gummibaum

Mein Mobile
« am: August 02, 2020, 19:55:43 »
Ein Mobile an dünnem Faden,     
ein schönes Kunstwerk meiner Hand,
ist mit Beflügeltem beladen,
das ich an seine Stäbchen band.

Insekten schaukeln an den Teilen
und drehen sie im Fluge leicht,
denn Großes muss um Kleines eilen,
das nicht den gleichen Schub erreicht.

Und immer tönen die Frequenzen
der Flügel an mein Ohr und sind
wie ein Konzert, und sie ergänzen   
ihr Summ und Brumm mit frischem Wind…

Erich Kykal

Re: Mein Mobile
« Antwort #1 am: August 02, 2020, 22:07:28 »
Hi Gum!

Faszinierende Idee, aber geht das nicht schon ein wenig ins Tierquälerische? Mag sein, dass Insekten kaum mehr als biologische Roboter sind, aber dennoch ...

Noch lieber als die Mobiles sind mir Windorgeln, die könnte man vielleicht in kleinster Ausführung, aber dann auch nur mit sehr großen Insekten betreiben - Hornissen oder so.  ;)

Amüsiert gelesen!  :)

LG, eKy
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

gummibaum

Re: Mein Mobile
« Antwort #2 am: August 03, 2020, 10:55:22 »
Schön, dass es dich amüsiert hat, lieber Erich. Die Windorgeln sind auch schön und die Windmobile von Manrique auf den Straßenkreuzungen ebenfalls.

Alles Liebe für dich. g 

Erich Kykal

Re: Mein Mobile
« Antwort #3 am: August 03, 2020, 12:44:22 »
Faszinierend sind auch die windbetriebenen Strandläufer, riesige Konstrukte aus Bambus oder Kunststoffstäben, die mit hunderten (oder zuimndest dutzenden) Beinen dahinschreiten. Mir fällt leider der Name des Künstlers nicht ein ...

LG, eKy
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.