Autor Thema: Versuch über schlechte Lyrik ;)  (Gelesen 805 mal)

Sufnus

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #30 am: M?RZ 05, 2021, 16:45:05 »
Ein Liebeslied im Schmachtmodus

Mein Herz ist so voller Liebe mit Dir erfüllt,
dass es wie reiner Zucker überquillt.
Du aber bist für meine Liebe so blind,
auch wenn ich so traurig verschwind
und wenn ich träume von Dir,
denn Du stehst nicht hinter der Tür,
darum bin ich jetzt ganz allein
und trinke traurigen Wein.

Erich Kykal

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #31 am: M?RZ 05, 2021, 17:54:46 »
Hi Suf!

Trauriger Wein? Fehlerhafte Kausalverknüpfung ...  >:D Mein Wein ist eher schweigsam ...  ;) ;D


Mein depressives Haus
voller trauriger Möbel,
das schwindelnde Dach
drückt die trauernde Luft.

Ich gehe mir aus,
ich werde mir schwach,
ich ruhe in eigener Gruft.

Mein fläzender Garten
ist faul und entraten,
die schüchternen Triebe
erblühen pervers.

Ich kann nicht mehr warten
auf Leben und Liebe
und sterbe im Vers.

Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Erich Kykal

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #32 am: M?RZ 08, 2021, 19:14:02 »
Riepel, Rapel, Rumpelpumpel,
kommt er heute noch, mein Kumpel,
um die geschwürig
entregelte Lyrik,
die wir hier vollbrachten
(quasi unter uns machten),
zu lesen und zu gewichten?
Darauf würd ich ungern verzichten ...
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Sufnus

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #33 am: M?RZ 14, 2021, 21:37:22 »
Trauriger Wein? Fehlerhafte Kausalverknüpfung ...  >:D Mein Wein ist eher schweigsam ...  ;) ;D

Absolut! Und nebenbei gibt es ungeschlachte Grammatik, metrische Auffahrunfälle, schiefe Bilder, verquere Metaphern, einen larmoyanten Ego-Trip-Ton und Reim-Dich-oder-ich-fress-Dich Karambolagen. Also eins meiner besseren schlechten Werke!  ;D

Übrigens gibt es für die Verirrung des Adjektiv-Bezugs bei trauriger Wein auch einen wohltönenden Fachausdruck, man nennt solches eine Enallage und es ist eine (vorsichtig zu dosierende!) rhetorische Figur auch in "ernsthafter" Literatur. :)

LG!

S.

Sufnus

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #34 am: M?RZ 14, 2021, 21:39:53 »
Mein depressives Haus
voller trauriger Möbel,
das schwindelnde Dach
drückt die trauernde Luft.

usw.

Neineinein, lieber eKy!!! Das ist kein schlechte Lyrik, das ist sogar sehr kreativ und spannend, vielleicht ein wenig rohfassungsnah, aber definitiv zu höchsten Weihen ausbaufähig. Du scheinst als Schlecht-und-schlicht-Dichter wahrlich nicht so recht in Deinem Element zu sein :)... aber ich denke, es gibt immer Hoffnung!  ;D

Erich Kykal

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #35 am: M?RZ 15, 2021, 18:29:39 »
Hi Suf!

Solches befürchtend habe ich es gleich drunter ja nochmal probiert - hoffentlich nunmehr mies genug!

LG, eKy
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Sufnus

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #36 am: M?RZ 16, 2021, 13:59:33 »
Hi eKy!
Spät kommt der Kumpel, doch er kommt! Und wie! ;D
Und Dein neuestes Werk im Panoptikum der wirren Weisen hat, wie ich finde, viele äußerst achtbare Ansätze einer erfolgreichen Car-Crash-Lyrik und doch wird die Missratenheit immer noch durch einige sprachliche Leckerbissen beeinträchtigt, die mich in echter Begeisterung für das Wahre-Gute-Schöne vom Hocker reißen: "die geschwürig / entregelte Lyrik, / die wir hier vollbrachten / (quasi unter uns machten)" ist eine Passage von wahrlich bewunderungswürdiger Delikatesse!
Du siehst mich also ebenso erfreut wie mitgenommen, nach dieser Kneipp'schen Wechseldusche heißkalter Sprachhervorbringungen! :)
LG!
S.

Erich Kykal

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #37 am: M?RZ 16, 2021, 21:17:09 »
 ;D Danke, Kumpel!

Auch in einem Faden zu schlechter Lyrik will man unterhalten sein. Da es mir einfach nicht gelingen will, durchgängig mies zu dichten, muss ich eben mit solchen keinen Perlen punkten!  ;)

LG, eKy
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

AlteLyrikerin

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #38 am: M?RZ 20, 2021, 15:30:08 »
Da sich hier schön spielen lässt, füge ich auch etwas ein.


Poetentrauma


Das Gegenteil,
das Seelenheil,
des Henkers Beil
fügt frech der Reim zusammen.
Die Logik steht in Flammen,
und ich dreh mir aus klammen
Prinzipien schnell ein Rettungsseil.


Macht Euch ein schönes Wochenende, AlteLyrikerin.

Sufnus

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #39 am: M?RZ 21, 2021, 18:28:17 »
Hi AL!
Das Niveau in diesem Faden ist irgendwie unpassend hoch - aber vielleicht ist das ja ein gutes Zeichen? :) Jedenfalls hast auch Du die Qualität in dieser Themenrunde nicht nachhaltig zu senken vermocht - der Ausdruck "die Logik steht in Flammen" ist geradezu sublim und lässt mich ergiebig Kichern.  ;D
Und die Paarung von Seelenheil und Henkersbeil ist natürlich großes Kino... ich bin versucht mir die mal für ein Gedicht auszuborgen (natürlich nur mit Verweis auf die Erfinderin! :) )... ziemlich coole Idee! :)
LG!
S.

Erich Kykal

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #40 am: M?RZ 21, 2021, 21:06:39 »
Dulce et decorum est ...

Ihr Scheiß-Nazis bei mir im Osten,
geht doch aus Deutschland raus!
Verzieht euch zur Tür hinaus,
wenn möglich, auf eigene Kosten!

Ich geh nicht mehr wählen,
egal, was die mir erzählen!
Seit es die DDR nicht mehr gibt,
ist mir alles zu locker
vom Hocker
mit Perspektive, die sich verschiebt.

Kommunismus, das waren noch ewige Werte!
Was? Du sagst, die Nazis sagen dasselbe?
Von Rhein bis Oder, quer über die Elbe
germanische Treue und ideologische Härte?

Ach nee du, wo ist dein Verstand!?
Wir waren die Guten!
Bei uns hieß es, nicht fürs Vaterland,
sondern für Lenin,
für den Gewinn
der Arbeiter und Bauern zu bluten!

Was? du sagst, tot ist tot,
gleichviel für wessen Brot?
Weißt du, was du bist?
Ein Scheiß-Anarchist!
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Rocco

Re: Versuch über schlechte Lyrik ;)
« Antwort #41 am: April 24, 2021, 11:42:02 »
Guten Tag Erich,

was ist an Dulce et... schlecht? Ich finde: Inhalt und sprachlicher Ausdruck passen.

Ich glaube, du musst wieder ein Machwerk von mir lesen, damit du wieder ein schlechtes Gedicht erkennst!

Hier ist es - bitte Tusch und Applaus - für:

An die Gockel

Der Hahn kräht auf dem Mist
auf den er auch pisst -
aber so ungezogen
ist nicht jeder Bettnässer!


Bis dann

Rocco
"Erst in Rage werde ich grob -
aber gelte als der Hitzkopf?!"

Yusuf Ben Goldstein, aus Rocco Mondrians Komödie: Yusuf Ben Goldstein, ein aufrechter Deutscher