Autor Thema: Volver und Spekt  (Gelesen 2117 mal)

Ingo Baumgartner

Volver und Spekt
« am: Februar 23, 2012, 11:26:12 »


Statt Hörnern streckt das scheue Reh
zwei blanke Knochen in die Höh,
sofern es jede Scham vermisst
und demzufolge männlich ist.

Ich mag den Bock, die Ricke nicht,
der Kleinhirsch ist mir allzu schlicht.
So meide ich – man sagt, der spinnt –
ein Wort, das frech mit Re- beginnt.

Ich sage Torte, Kurs, Aktion,
ein Re- davor verstört mich schon.
Erwähne ich ganz zwanglos „Chen“
wird mancher dieses nicht verstehn.

Doch „Rechen“ spreche ich nicht aus,
ich geh bei „Gen“ nicht aus dem Haus,
komm freilich schwer zu cht damit,
doch ut mich niemals dieser Schritt.

a.c.larin

  • Gast
Re:Volver und Spekt
« Antwort #1 am: Februar 23, 2012, 21:02:33 »
Ob mit -gina oder -nate:
Ingo liefert uns -sultate
welche höchst vergnüglich sind!
Dabei ist er doch kein -former,
aber dennoch ein enormer
Reimer. (Weiß doch jedes Kind!)

Hat er dafür denn die - zepte?
Wie er diese Zeilen peppte!
-gelrecht witzig, amüsant.
Wenn der Schelm ihn heftig zwickte,
reichen ihm vom Wort die  -likte.
Welch -spektabler Grundverstand!


gernst gelsen!  ;D
lg, larin

Ingo Baumgartner

Re:Volver und Spekt
« Antwort #2 am: Februar 23, 2012, 21:04:49 »
Wow, larin, was für ein tolles Antwortgedicht. Schlägt das beantwortete um Häuser. LG Ingo :)

cyparis

Re:Volver und Spekt
« Antwort #3 am: Februar 24, 2012, 12:26:31 »
Mir gefallen beide sehr gut!


Schmusend:
cyparis
Der Schönheit treu ergeben
(Lady Anne von Camster & Glencairn)
copyright auf alle Texte

a.c.larin

  • Gast
Re:Volver und Spekt
« Antwort #4 am: Februar 25, 2012, 07:21:23 »
lieber ingo - zuviel der ehre!

mir hat dein gedicht zu einem entspannten abend verholfen - und mir selber zu einem witzigen einfall.
das ist stressabbau pur - nach einem anstrengenden arbeitstag wirklich ein glück, das vom himmel fiel!

ich sage danke.
lg larin


Erich Kykal

Re: Volver und Spekt
« Antwort #5 am: Mai 22, 2021, 15:50:28 »
In Erinnerung an Ingo:

Eine seiner grenzgenialen Sprach"blödeleien", verschmitzt, aber immer auch ein wenig nachdenklich stimmend.

Du bist zu bald gegangen, alter Kumpel!  :'(

LG, eKy

Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Agneta

  • Gast
Re: Volver und Spekt
« Antwort #6 am: Mai 26, 2021, 11:29:00 »
witziges Wortspiel,  zeichnet es doch symbolisch die kleinen Macken der Menschen.  ;DLG von Agnete

Sufnus

Re: Volver und Spekt
« Antwort #7 am: Mai 26, 2021, 15:44:53 »
Das sind wirklich feine Gedichte von Ingo und Larin! :) Eine schöne Anregung, auch in Ingos Werken hienieden einmal etwas zu stöbern. Schön, dass Du die beiden Werke gehoben hast, lieber eKy!!! :)
Und falls Larin hier mitliest (das hoffe ich doch mal schwer! :) ) würd ich übrigens folgende kleine Änderungen vorschlagen:

Ob mit -gina oder -nate:
Ingo liefert uns -sultate
welche höchst vergnüglich sind!
Dabei ist er doch kein -former,
aber dennoch ein enormer
-imer. (Weiß doch jedes Kind!)

Hat er dafür denn die - zepte?
Wie er diese Zeilen peppte!
-gelhaft witzig, amüsant.
Wenn der Schelm ihn heftig zwickte,
-ichen ihm vom Wort die  -likte.
Welch -spektabler Grundverstand!

:)

LG!

S.

horstgrosse2

Re: Volver und Spekt
« Antwort #8 am: Juni 23, 2021, 06:19:18 »
@Ingo


Auch wenn das Teil schon  Moos trägt, ich finde es ironisch gut gelungen.

Beifall.

Erich Kykal

Re: Volver und Spekt
« Antwort #9 am: Juni 23, 2021, 09:53:18 »
Hallo HG!

Du weißt es wohl nicht: Ingo ist bereits vor einigen Jahren verstorben. Ihn direkt anzusprechen macht also keinen Sinn.

LG,eKy
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

hans beislschmidt

Re: Volver und Spekt
« Antwort #10 am: Juni 26, 2021, 09:59:04 »
Ein Freund hat sich der lyrischen Hinterassenschaft angenommen und hat auf Facebook eine Gruppe gegründet. So lese ich regelmäßig seine Werke.
Eine schöne Geste. Gruß vom Hans
"Lyrik braucht Straßendreck unter den Fingernägeln" (Thomas Kling)

horstgrosse2

Re: Volver und Spekt
« Antwort #11 am: Juni 27, 2021, 10:51:30 »
Hallo HG!

Du weißt es wohl nicht: Ingo ist bereits vor einigen Jahren verstorben. Ihn direkt anzusprechen macht also keinen Sinn.

LG,eKy

Grüße.

Nein war mir nicht bekannt. Das mit Cyparis schon. Ich war ja auch schon mal fast im Jenseits, aber das ist eine längere Geschichte. Danke.

@hans beiselschmidt

Grüße. Dein Name sagt mir was, aber eben sehr vage, ohne direkten Zugriff. Trotzdem danke für die Info, aber bei Facebook bin ich nicht. Tschüss.

 
« Letzte Änderung: Juni 27, 2021, 10:56:28 von horstgrosse2 »