Autor Thema: Blickwinkel  (Gelesen 47 mal)

a.c.larin

Blickwinkel
« am: September 16, 2020, 06:52:03 »
Jeder Tag hat sein Gebot,
seine Last zu leben -
doch es soll, bei aller Not,
auch die Freundschaft geben!

Irgendwo am Wegesrand
blüht für dich was Feines:
Schmusekätzchen, Freundschaftsband?
Selbst ein klitzekeines

Lächeln, das von Herzen kommt,
sei uns Halt im Schweren!
Was uns nützt und was uns frommt,
wird die Zeit uns lehren.
« Letzte Änderung: September 16, 2020, 20:12:55 von a.c.larin »

Erich Kykal

Re: Blickwinkel
« Antwort #1 am: September 16, 2020, 19:39:44 »
Hi larin!

Gehört nach "frommt" in der vorletzten Zeile nicht ein Komma? Ich denke, doch.

Sehr gern gelesen - ich fühlte mich ermutigt und lebensertüchtigt sowohl dank des Inhalts als auch deiner eleganten Sprachhabung!  :)

LG, eKy
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

a.c.larin

Re: Blickwinkel
« Antwort #2 am: September 16, 2020, 19:50:50 »
Hallo Erich,

ich war mir des Beistrichs nicht sicher - also doch....

Lebensertüchtigt? Na geh....😁

Die lange Pause hat die Geleise meiner "Sprachhabung"(was für ein Wort!) zwar stillgelegt,  aber zum Glück nicht abgewrackt.

Im Augenblick groove ich mich wieder ein in "alte" Bahnen.
Hab in den letzten 2 Tagen Vieles hier nachgelesen, heute schon in deinem Buch geschmökert - danke übrigens.
Ist wieder wunderschön geworden - Name bürgt für Qualität.👏👏👏

Ich sollte wohl auch mal eins machen..

Danke fürs Reinschauen und Goutieren!

Lg, larin

Erich Kykal

Re: Blickwinkel
« Antwort #3 am: September 16, 2020, 20:21:03 »
Hi larin!

Das war jetzt das vorläufig letzte Buch. 5 Schinken in 10 Jahren, das geht zu sehr ins Geld! Kauft ja kaum einer je noch Lyrik heutzutage!
Wenn es denn je noch eins gibt, dann in mindestens 10 Jahren, um 2030, falls ich dann noch lebe! Selbst auf die Gefahr hin, dass es dann ein wenig dicker wird ...  ;D

Viel Spass mit meinem Geschreibsel!  :)


Das mit dem eigenen Buch ist, gerade wenn es um Lyrk geht, eher persönliche Liebhaberei, Eigenidealismus, oder Selbstbestätigungsbedürfnis. Weiß ich, denn bei waren und sind es alle drei!  ;) ::)
Wenn es dir das Geld wert ist und du eh nix Besseres damit vorhast, dann ja: Gönn dir das minimale Stückchen Unsterblichkeitsillusion! Ich nehm dir auf jeden Fall ein Exemplar ab!  :-*


LG, eKy
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Eisenvorhang

Re: Blickwinkel
« Antwort #4 am: September 16, 2020, 20:25:46 »
Das ist sehr sehr schön geschrieben, liebe Larin!
Kompliment, dazu braucht es Skill.

@Erich

Literatur moderner Lyrik geht wie warme Semmeln über die Theken.

Erich Kykal

Re: Blickwinkel
« Antwort #5 am: September 16, 2020, 20:28:26 »
Hi EV!

Das ist ein Scherz! .................................. Oder?  :o
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Eisenvorhang

Re: Blickwinkel
« Antwort #6 am: September 16, 2020, 21:06:52 »
Es besteht durchaus eine gewisse Nachfrage... :-)

a.c.larin

Re: Blickwinkel
« Antwort #7 am: September 16, 2020, 21:07:52 »
Hallo Eisenvorhang!

Danke für die Blumen!
Ich brauch eigentlich nur einen Zettel und einen Griffel dafür.😁
 
Das mit der Lyrik ist so eine Sache. Ich hab auch eher die Erfahrung gemacht, dass Lyrik
nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet.

Was Öffentlichkeit hat, sind Word-Raps; Poetry-Slams oder Texte, die halt irgendwie Rabatz machen.
Es schreiben auch sehr viele und der Markt ist heiß umkämpft.

Die Verlage haben ihre "Autorenstars" - nur gut zu schreiben genügt da nicht. Da musst du schon auch die Spielchen des Marketings bissl mitspielen.

Oder du machst dein Buch in Eigenregie, so wie Erich, als ein Steckenpferdchen.

Was eventuell noch geht, ist Klamauk. Hab vor Jahren mal so ein Witzbüchlein verfasst, da sind zumindest die Selbstkosten wieder reingekommen.

Aber vielleicht weißt du ja, wo die "Semmelbude" ist, die Lyrik in Massen verkauft?
Wir lernen gerne dazu!

Gruß, larin

Eisenvorhang

Re: Blickwinkel
« Antwort #8 am: September 16, 2020, 21:49:58 »
Ich hatte ein Vertragsangebot aus LE, hab’s aber ausgeschlagen.
(Ich mag den freien Himmel über meinen Kopf und mag keine Schnüre an Arm und Fuß)

Lyrik ist nicht tot!

Schaut: https://www.lyrikline.org/de/startseite/

Und die Semmelbude 2020 heißt vor allem Instagram.

https://www.google.de/amp/s/www.bento.de/gefuehle/instapoetry-warum-auf-instagram-jetzt-gedichte-ganz-gross-sind-a-570d093c-4f8f-48f6-b356-5ccab2d44969-amp

Und - huch! - wer ist denn das? Der liebe Laie!
https://www.instagram.com/sebastianschmausser/?hl=de
« Letzte Änderung: September 16, 2020, 22:02:50 von Eisenvorhang »

a.c.larin

Re: Blickwinkel
« Antwort #9 am: September 17, 2020, 07:06:06 »
Hallo Eisenvorhang,
danke für die wetvollen Tipps.

Ich muss aber ehrlich zugeben: Ich war noch nie auf Instagramm , Facebook, Snapchat  - und wie sie noch alle heißen.(Generation 60+ hats nicht so mit den sozialen Medien)

Das dürfte aber genau der Punkt sein.
Mehr und mehr spielt sich das moderne Leben
dort ab. Wer also nicht computeraffin ist, der ist draußen!

Für mich war schon der Einstieg in die Forenwelt wie ein Sprung  in den Ozean!
Das war vor zehn Jahren. Ob ich nochmal springen will?  Keine Ahnung.
Weißt du, ich bemerke an mir jetzt eindeutig erste Alterungserscheinungen: Irgendwann will man den Trends und Moden nicht mehr hinterherlaufen. (Soll heißen: Der alte Esel in mir wird zunehmend bockiger!😂. Was glaubst du, wie lange meine Tochter auf mich einreden musste, bis ich endlich bereit war, mich auf ein Smartphone einzulassen...🙄)
Heut bin ich froh darüber, dass ich eins hab und mit den Jungen bissl mithalten kann!

Aber ich will nach wie vor kein Intetnetbanking, kein selbstfahrendes Auto und schon gar keinen Spion (sprich SIRI odet ALEXA) im eigenen Haus!

Also danke nochmal für die Tipps.
Den jüngeren Autoren und Lesern hilft das bestimnt weiter.😉

Lg, larin

Eisenvorhang

Re: Blickwinkel
« Antwort #10 am: September 17, 2020, 12:58:20 »
Hallo Larin,

das ist doch kein Problem. Ich selbst bin nur auf Facebook wegen diverser Gruppen.
Alles andere geht auch an mir vorbei.
Ich glaube nicht, dass wir viel verpassen! ;)

vlg

EV