Autor Thema: Friedlich, sagt er, geht er nicht!  (Gelesen 63 mal)

a.c.larin

Friedlich, sagt er, geht er nicht!
« am: September 24, 2020, 07:26:18 »
Und er will nicht vom Throne weichen,
er will nicht weichen, wenn er fällt!
Despotisch sendet er schon Zeichen-
und sprachlos schweigt die ganze Welt!

Das kann, das will man gar nicht glauben!
Ist das denn noch ein freies Land?
So schnell war die Moral zu rauben
durch Dreistigkeit und Unverstand....

Wie konntet ihr ihn selber wählen,
ihn, der die Wahrheit schindet, biegt?
Ihr werdet noch die Toten zählen.
Doch ob ihr wollt, was ihr dann kriegt?

Und ob wir es verhindern können,
dass uns schon wieder wer verführt?
Nicht nur die Wälder werden brennen.
Da zündelt wer, ganz ungerührt....
« Letzte Änderung: September 24, 2020, 07:28:15 von a.c.larin »

Erich Kykal

Re: Friedlich, sagt er, geht er nicht!
« Antwort #1 am: September 24, 2020, 18:44:33 »
Hi larin!

Lass mich raten: Trump? Putin? Erdogan?  >:D Okay, am ehesten Trump - die anderen haben zumindest ein Minimum von klarem Menschenverstand und Manipulationsgeschick!  ::)

Ja, das kommt dann von all dem patriotischen Getue, von wegen "America first", Fahnenapell in jeder Schule, Kritikverbot am Militär, und Waffen in jeder Hand! All das Großmannsgetue ist ja auch Deutschland dereinst zum Verhängnis geworden, erst in der Kaiserzeit, und dann in den Nachwehen der Niederlage mit dem Nationalsozialismus, der "wieder wahre Größe" versprach!
Und seien wir ehrlich: Trump ist ein rechtspopulistischer Rassist, keine Frage! Eine Schande für die Demokratie, so oft er auch nur sein schmollendes Zitronenmaul aufreißt! Ein Lügner, Blender, Verführer, Polterer  - manche seiner Aussagen könnte man Hitler zuschreiben, und jeder würde es glauben: Ja, passt!

Eigentlich gern gelesen, auch wenn man's vom Inhalt her nicht gern liest ...  ::)

LG, eKy
« Letzte Änderung: September 24, 2020, 22:48:27 von Erich Kykal »
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

gummibaum

Re: Friedlich, sagt er, geht er nicht!
« Antwort #2 am: September 24, 2020, 22:36:05 »
Sehr gut, liebe larin.

Manche Menschen reifen nicht, bleiben trotzige Kinder und andere sind hörig und geben ihnen leichtfertig die Macht. So im Fall Trump.

Mit Freude und Sorge gelesen.

LG g



 
« Letzte Änderung: September 24, 2020, 23:22:09 von gummibaum »

a.c.larin

Re: Friedlich, sagt er, geht er nicht!
« Antwort #3 am: September 25, 2020, 12:44:21 »
hallo ihr zweie,

normalerweise halt ich ja gar nix von gedichten, die auf politik bezug nehmen,
(weil es nix bewirkt und ich finde, diese schöne kunstform ist für die banalität politischer revierkämpfe viel zu schade) - aber gestern platzte mir der kragen.
da verkündete die blonde amerkanische zumutung doch lautlhals, er könne im falle einer  wahlniederlage keine friedliche machtübergabe garantieren!

unglaublich!
nicht , dass man  von putin, erdogan , orban und wie sie noch alle heißen, schwindel und betrug nicht eh schon gewöhnt wär - aber der sagt das auch noch lauthals und beruft sich dabei auf demokratie ...

Ich scheiß dir ins hirn.......sangen mal kabarettisten bei uns.

mit trump ist die daily soap zur politik geworden.

😝larin
« Letzte Änderung: September 25, 2020, 12:46:52 von a.c.larin »

Erich Kykal

Re: Friedlich, sagt er, geht er nicht!
« Antwort #4 am: September 25, 2020, 12:52:37 »
Hi larin!

Wenn's nicht so ein Klischee wär, würd ich ja sagen: Typisch Ami! Nur bildungsferne Idioten wählen einen bildungsfernen Idioten!

Aber ich weiß es besser: als Österreich damals Waldheim trotz seiner "Vergangenheit" zum Präsidenten wählte, waren es die Amis, die sagten: Ganz klar - ein Volk von Nazis wählt einen Nazi zum Führer!

Nun, im Gegensatz zu mir scheinen die Amis nicht klüger geworden zu sein ... - wie könnte die peinliche Präsidentensemmel sonst von Wiederwahl träumen?
Es bleibt ein Trauerspiel!

Mitleidende Grüße (mir ist der Kragen schon vor Jahren geplatzt, um genau zu sein in dem Moment, als dieses dummdreiste Geschöpf aus Eitelkeit und Größenwahn beschloss, in die Politik zu gehen), eKy


PS: Das schon mitbekommen?

https://de.yahoo.com/nachrichten/nationalismus-usa-amerika-wei%C3%9F-130124925.html
« Letzte Änderung: September 25, 2020, 13:57:59 von Erich Kykal »
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

a.c.larin

Re: Friedlich, sagt er, geht er nicht!
« Antwort #5 am: September 25, 2020, 14:15:12 »
Würd ich gern lesen - aber dann schmiert.mir yahoo schon wieder irgendwelche cookies aufs smartphone....

lästig!