Autor Thema: Allein (Tanka)  (Gelesen 1015 mal)

Curd Belesos

Allein (Tanka)
« am: Januar 12, 2016, 00:23:19 »
Brennende Sehnsucht
schmerzt tief in meinem Herzen,
denn du bist so fern.

Fühl mich einsam und allein,
deine Wärme fehlt mir sehr.

© Curd Belesos
Nur wenn du frei bist " IF " ....dann bist du ein Mensch

Seeräuber-Jenny

Re: Allein (Tanka)
« Antwort #1 am: Januar 12, 2016, 00:42:55 »
Lieber Curd,

traurige Zeilen. Es ist schlimm, einen Menschen zu verlieren und ihn so sehr zu vermissen. Mehr Worte braucht es nicht, um dieses Gefühl der Verlassenheit zu vermitteln, wenn diese Worte so intensiv sind.

Ich fühle mit dir und umarme dich in Gedanken.

Lieben Gruß
Seeräuber-Jenny
« Letzte Änderung: Januar 12, 2016, 11:19:01 von Seeräuber-Jenny »
El sueño va sobre el tiempo
Flotando como un velero
Nadie puede abrir semillas
En el corazón del sueño

Camarón de la Isla

Erich Kykal

Re: Allein (Tanka)
« Antwort #2 am: Januar 12, 2016, 13:00:58 »
Hi, Curd!

Tanka ... soso! Japanisch? Manche Kunstformen sollte man nie in andere Sprachen zu übertragen versuchen.

Also ehrlich - egal, wie es heißt: Für mich ist das keine Lyrik, sondern strukturiert dargebotene Prosa, sog. "Strukturprosa".

Das wird besonders deutlich, wenn man die Sätze einach so dahinschreibt wie in einem normalen Text:

Brennende Sehnsucht schmerzt tief in meinem Herzen, denn du bist so fern. Fühl mich einsam und allein, deine Wärme fehlt mir sehr.

Das ist nicht einmal sonderlich gewählte Sprache - da klingt einfach nichts auch nur irgendwie lyrisch. Das ist nicht deine Schuld - in der Kürze dieser Form, wobei man wahrscheinlich auch noch Silben zählen muss, ist einfach kein wirklich lyrischer Sprachfluss möglich.

Diese Reduziertheit mag im Japanischen (oder einer anderen Originalsprache) wunderbar klingen - auf Deutsch ist es nur eine schlichte Aussage ohne tiefere Harmonie. Und vor allem ohne jeglichen Hauch von Poesie.

Sorry - nicht meine Baustelle!

LG, eKy

Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Curd Belesos

Re: Allein (Tanka)
« Antwort #3 am: Januar 12, 2016, 13:24:53 »
Liebe Jenny,
danke für dein Mitgefühl, aber die Trennung wird nicht mehr lange dauern, der Tag der Freude kommt näher, bald ist der Bahnhof erreicht  ;)

moin moin Erich,

habe die 1.300 Jahre alte reimlose japanische Gedichtform zufällig auf Wikipedia gefunden. Da ich sie nicht kannte, habe ich sie in einer Version von mir hier in der bevorzugten Form mit 5-7-5-7-7 Silben eingestellt. In Japan wird ein Tanka oft in einer einzigen Linie geschrieben :

"Brennende Sehnsucht schmerzt tief in meinem Herzen, denn du bist so fern. Fühl mich einsam und allein, deine Wärme fehlt mir sehr."

Das ist Prosa - wie du schreibst -für mich auch  8)

LG
CB


Nur wenn du frei bist " IF " ....dann bist du ein Mensch

Seeräuber-Jenny

Re: Allein (Tanka)
« Antwort #4 am: Januar 12, 2016, 14:34:17 »
Dann bin ich ja beruhigt.  :)

Lieben Gruß
Seeräuber-Jenny
El sueño va sobre el tiempo
Flotando como un velero
Nadie puede abrir semillas
En el corazón del sueño

Camarón de la Isla

Curd Belesos

Re: Allein (Tanka)
« Antwort #5 am: Januar 12, 2016, 19:15:28 »
...und ich erst mal  ;D
Nur wenn du frei bist " IF " ....dann bist du ein Mensch

cyparis

Re: Allein (Tanka)
« Antwort #6 am: Mai 10, 2016, 18:30:06 »
Lieber Curd,

das hab ich durch Zufall entdeckt.
Ich persönlich halte mich lieber an Haikus (5-7-5 ohne persönliche Beteiligung, idR eine Momentaufnahme der Natur).Tanka kann ich nicht. :)

Ehrlich gesagt:
Deine Liebesgedichte sind mir weitaus lieber! :-*

Lieben Gruß
von
Cyparis
Der Schönheit treu ergeben
(Lady Anne von Camster & Glencairn)
copyright auf alle Texte

Curd Belesos

Re: Allein (Tanka)
« Antwort #7 am: Mai 24, 2016, 22:01:54 »
DANKE  :-*
Nur wenn du frei bist " IF " ....dann bist du ein Mensch