Autor Thema: Putin's Opponents  (Gelesen 298 mal)

Erich Kykal

Putin's Opponents
« am: August 26, 2023, 10:12:08 »
On hope we build illusions' dream
of justice, welfare and control,
but one man's folly takes its toll
and makes so many children scream.

They live in fear, their hunger burns,
they walk in rags, no place to rest.
They die in vain, and noone turns
the tables in their interest.

On hope we build illusions' lies
of righteousness and iron will
to fight the evildoer's ties,
and live in hope of wonders still.
« Letzte Änderung: August 27, 2023, 15:21:51 von Erich Kykal »
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Rocco

Re: Putin's Opponents
« Antwort #1 am: August 27, 2023, 03:57:39 »
Hallo Erich, unter Putin mussten Kinder schon immer leiden. Da er aber für Stabilität im Land sorgte, hat der Westen darüber hinweg gesehen und mit ihm Geschäfte gemacht. Hätte man das gelassen, wer weiß...

Falls es Dich interessiert: Ich habe schon 2014 gesagt, dass das mit Putin in einem Desaster enden wird. Der Typ ist freiwillig zum KGB, weil er lernen wollte, wie man Leute belügt und manipuliert. Muss man mehr sagen?

Ganz zu schweigen von den kritischen Journalisten, die "Unfälle" hatten oder "Selbstmord" begangen, indem sie sich in den Rücken geschossen haben. Anstatt sich mit so einem Kriminellen an einen Verhandlungstisch zu setzen, hätte man ihn festnehmen müssen.

Ja, die Kinder sind dabei die Leidtragenden. Aber was auch sonst? Die Geschäfte müssen laufen...

Dir einen schönen Abend!

Rocco
"Erst in Rage werde ich grob -
aber gelte als der Hitzkopf?!"

Yusuf Ben Goldstein, aus Rocco Mondrians Komödie: Yusuf Ben Goldstein, ein aufrechter Deutscher

Erich Kykal

Re: Putin's Opponents
« Antwort #2 am: August 27, 2023, 15:17:54 »
Hi Roc!

Oh, ich habe Putin ebenfalls immer misstraut und von Beginn seiner ersten Machtergreifung als 'Präsident' an gesagt, dass das mit diesem Typen nicht gut enden wird! EIN Blick in diese verschlagenen Augen, die einen nie direkt anschauen zu können scheinen, hat genügt, und sein Hang zur möglichst virilen Selbstdarstellung als Biker, Jäger und Reiter usw. bewies ein Übriges über seinen narzisstischen, aber zutiefst unsicheren Charakter. Spätestens mit seiner manipulierten 'Wiederwahl' nach dem Ende der Amtszeit seiner Interimsmarionette war klar, wohin die Reise geht!
Ein moderner kleiner Napoleon mit gravierendem latentem und chronischem Minderwertigkeitskomplex, der sich mit Jasagern umgibt und irgendwann völlig den Bezug zur Realität verliert, so wie alle Diktatoren, die so handeln. Cäsarenwahn verbunden mit einem minderen, gewissenlosen Charakter - eine tödliche Mischung. Und die brunzpieseldummen russischen Muskelalphas in ihrem kulturell induzierten Männlichkeitswahn folgen ihm brav in die Katastrophe. Russennazis unter sich - und die wagen es zu behaupten, sie wollten bloß Nazis aus der Ukraine verjagen? Wie man doch alles verdrehen kann, Hauptsache, man kann straffrei auf Zivilisten ballern, natürlich alles böse Nazis, die sich der Gerechtigkeit entziehen wollen! Wer könnte das bezweifeln!? Was für Idioten!

LG, eKy
« Letzte Änderung: August 27, 2023, 15:21:12 von Erich Kykal »
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.