Autor Thema: Gegensatz  (Gelesen 527 mal)

wolfmozart

Gegensatz
« am: Januar 29, 2022, 20:20:52 »
Was ist die stärkste Kraft im Kosmos?
-Der Gegensatz!
Nichts zieht sich stärker und mit mehr
Sehnsucht an als das Gegensätzliche!

Rocco

Re: Gegensatz
« Antwort #1 am: Januar 29, 2022, 23:12:03 »
Hallo Wolfmozart,

nach welchen Kriterien?

Man könnte das ebenfalls über Ursache und Wirkung sagen.

Auch der Schluss überzeugt nicht.

Kürze mag eine Tugend sein, hier wären mehr Worte angebracht.

Dir einen schönen Abend

Rocco
"Erst in Rage werde ich grob -
aber gelte als der Hitzkopf?!"

Yusuf Ben Goldstein, aus Rocco Mondrians Komödie: Yusuf Ben Goldstein, ein aufrechter Deutscher

Erich Kykal

Re: Gegensatz
« Antwort #2 am: Januar 30, 2022, 12:01:27 »
Hi WM!

Netter Gedanke, gern gelesen vom lyrischen Standpunkt.

Vom wissenschaftlichen allerdings unhaltbar: Denn sog. Gegensätze werden vom menschlichen Geist definiert, der eingefärbt ist von Kultur, Umweltbedingungen und deren subjektivem Erleben, der Eingeschänktheit unserer Sinne und Wahrnehmung, der selektiven Ignoranz unserer unfertigen Gehirne ...

Ich würde - rein wissenschftlich - sagen: Die stärkste Kraft im Universum ist die Entropie.

Aber das kann man natürlich kaum lyrisch verbrämen ... - daher: Gern gelesen.

LG, eKy
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Sufnus

Re: Gegensatz
« Antwort #3 am: Januar 30, 2022, 18:29:24 »
"Gegensätze ziehen sich an" - das ist ein Gedankenkonstrukt (eKy weißt sehr richtig auf den menschengemachten Aspekt dieser Idee hin!), welches dermaßen abgenutzt ist, dass man mit dieser "Weisheit" wohl kaum noch jemanden wirklich hinterm Ofen hervorlocken kann. Und dieser totale Allgemeinplatz wird hier in derartig pathetisch-überhöhter Sprache präsentiert, als handele es sich um eine mordsmäßige Neuigkeit.
Ich denke das ist ein Problem, das sich bei "Gedankenlyrik" schnell einstellen kann, dass nämlich die "Interessanz" des Gedankens den ganzen sprachlichen Aufwand nicht rechtfertigt und so eine etwas bestürzende Schieflage entsteht.
LG!
S.

wolfmozart

Re: Gegensatz
« Antwort #4 am: Februar 26, 2022, 18:36:03 »
Hallo Erich,

die Entropie ist eine Gesetzmäßigkeit der Physik, ich hab  eher versucht aus philosophischer Sicht universelle Kräfte zu beschreiben.

Rocco, ebenfalls mein Verweis dasss Ursache und Wirkung Begriffe überwiegend der Physik sind. Ich schreib ganz gern Sachvverhältnisse kurz umrisen um einen Beurteilungs-Spielraum für den geneigten Leser zu lassen.

Dank euch fürss Rezensieren.

wolfmozart