Autor Thema: Weinselig  (Gelesen 237 mal)

Curd Belesos

Weinselig
« am: Januar 27, 2019, 23:12:49 »
Wie schön begegnet mir im Herbst das Leben,
wenn zwischen bunten Blättern an den Zweigen
sich groß und prall die süßen Trauben zeigen,
denn der Gedanke an den Most der Reben

lässt mir das Herz im Leib vor Lust erbeben,
und bei der Winzerinnen frohem Reigen
zu Flötenklang und stimmungsvollen Geigen
möcht ich beglückt in andren Sphären schweben.

Doch will ich auch der Liebe mich ergeben,
trifft Amors Bogen mich mit seinen Pfeilen
und liebestrunken zu der Einen eilen,

um dann mit ihr gefühlvoll zu erleben,
was wir in stillen Stunden oft schon dachten,
doch bisher nur in unsern Träumen machten.

© Curd Belesos
« Letzte Änderung: Januar 29, 2019, 00:02:30 von Curd Belesos »
Nur wenn du frei bist " IF " ....dann bist du ein Mensch

gummibaum

Re: Weinselig
« Antwort #1 am: Januar 28, 2019, 03:39:38 »
Sparsam im Reim, lieber Curd, was die Kunst erhöht. Gern weinselig mitgebechert.

LG g

Erich Kykal

Re: Weinselig
« Antwort #2 am: Januar 28, 2019, 23:57:53 »
Hi Curd!

Tolles Sonett!  :)

Ein paar Kleinigkeiten:

Wie schön begegnet mir im Herbst das Leben,
wenn zwischen bunten Blättern an den Zweigen, Kein Komma hier am Zeilenende.
sich groß und prall die süßen Trauben zeigen,
denn der Gedanke an den Most der Reben, Kein Komma hier am Zeilenende.

lässt mir das Herz im Leib vor Lust erbeben,
und bei der Winzerinnen frohem Reigen
zu Flötenklang und stimmungsvollen Geigen, Kein Komma hier am Zeilenende.
möcht ich beglückt in andren Sphären schweben.

Doch will ich auch der Liebe mich ergeben,
trifft Amors Bogen mich mit seinen Pfeilen
und liebestrunken zu der Einen eilen,

um dann mit ihr gefühlvoll zu erleben,
was wir in stillen Stunden oft schon dachten,
doch bisher nur in unsern Träumen machten.


Sehr gern gelesen!  :)

LG, eKy
Ironie: Ich halte euch einen Spiegel vor, damit wir herzlich lachen können.
Sarkasmus: Ich halte euch einen Spiegel vor, weil ich von euch enttäuscht bin.
Zynismus: Ich halte euch einen Spiegel vor, aber ich glaube nicht mehr an euch.

Curd Belesos

Re: Weinselig
« Antwort #3 am: Januar 29, 2019, 00:04:02 »
Lieber gummibaum,
moin Erich,

Danke  ;D

LG
CB
Nur wenn du frei bist " IF " ....dann bist du ein Mensch

wolfmozart

Re: Weinselig
« Antwort #4 am: Februar 02, 2019, 12:05:05 »
Sehr schöne Lyrik Curd.
Ein Poem das bis auf den letzten Punkt passt.

Lieben Gruß wolfmozart

Curd Belesos

Re: Weinselig
« Antwort #5 am: Februar 02, 2019, 22:51:32 »
Lieber wolfmozart,

deine Worte gefallen mir, danke dafür  ;D

LG
CB
Nur wenn du frei bist " IF " ....dann bist du ein Mensch

Agneta

Re: Weinselig
« Antwort #6 am: Februar 03, 2019, 11:03:19 »
 Lieber Curd,
dein Sonett strahlt Lebensfreude im Sinne von Wein, Weib und gesang. Schmunzeln von Agneta

Curd Belesos

Re: Weinselig
« Antwort #7 am: Februar 03, 2019, 12:53:14 »
  Lebensfreude im Sinne von Wein, Weib und Gesang.

Liebe Agneta,
momentan bringt sie mir allerdings die Flötentöne bei, die stimmungsvollen Geigen - schweigen  :( :'(


LG
CB
Nur wenn du frei bist " IF " ....dann bist du ein Mensch

Sufnus

Re: Weinselig
« Antwort #8 am: Februar 03, 2019, 17:51:25 »
Ein wirklich wunderbar beschwingter Gesang lieber Curd - ich hoffe, dass die Geigen ihr Schweigen recht bald beenden und wieder angenehme Töne anstimmen und freudenvolle! :)

Curd Belesos

Re: Weinselig
« Antwort #9 am: Februar 05, 2019, 23:36:03 »
Moin Sufnus, das hoffe ich allerdings auch  ::)
Nur wenn du frei bist " IF " ....dann bist du ein Mensch